Eurythmieabschluss Klasse 12

um 18 Uhr im Saal

Eurythmieabschluss - Die Kunst der Bewegung
Die Eurythmie wird als eigenständige Bewegungskunst an der Waldorfschule von Klasse 1 - 12 unterrichtet. Sie offenbart die verschiedenen Schichten von Sprache und Musik. In der Schule knüpft Eurythmie an das Bedürfnis der Kinder und Jugendlichen an, sich rhythmisch zu Sprache und Gesang zu bewegen. Sie steht als Bewegungskunst der körperlichen, seelischen und geistigen Entwicklung und den sozialen Prozessen der Heranwachsenden zur Seite. In Klasse 12 erarbeiten die Schüler in Gruppen oder Einzeln Werke aus Literatur und Musik und bringen sie in einer öffentlichen Veranstaltung als Teil des Waldorfabschlusses auf die Bühne.